Sepa Überweisung - Kostenlos ins europäische Ausland überweisen

 

Sepa ÜberweisungGeld auf ein Konto im Ausland zu überweisen war noch bis vor Kurzem mit hohen Gebühren und Zeitverzug verbunden. Durch die "Sepa Überweisung" hat sich Vieles vereinfacht.

Durch die Einführung eines einheitlichen Zahlungsraums (SEPA) können Banktransaktionen in Euro günstiger und schneller vollzogen werden. In den meisten europäischen Ländern gelten nun dieselben Regeln für bargeldlose Zahlungen aller Art.

Eine Länderliste und weiterführenden Informationen finden Sie bei uns.

 

Welche Vorteile haben die neuen SEPA-Regeln?

  • Wer in Deutschland lebt, aber im Ausland arbeitet, kann sich sein Gehalt auf sein deutsches Konto in der Heimat überweisen lassen.
  • Auch Mieten für Ferienwohnungen im Ausland lassen sich bequem über ein deutsches Konto zahlen.
  • Online im Ausland erworbene Produkte können ohne Probleme über ein deutsches Konto bezahlt werden.
  • Durch gleiche Regeln im Zahlungsverkehr können Banken zügiger (max. 3 Tage) Gelder übermitteln.


Im Folgendem informieren wir über die SEPA Überweisung und was beachtet werden muss um Kosten zu sparen.

Was ändert sich bei einer Überweisung ins europäische Ausland?

Bei einer SEPA Überweisung muss anstatt der gewohnten inländischen Kontonummer die IBAN (International Bank Account Number, Deutsch: Internationale Kontonummer) und der BIC (Bank Identifier Code, Deutsch: Bankleitzahl) bekannt sein. Die IBAN hat je nach Land eine feste Länge.

Was steckt hinter der IBAN?

In Deutschland setzt sich die einheitliche 22-stellige IBAN zusammen aus dem Ländercode „DE“, einer  Prüfziffer mit 2 Stellen, die 8-stellige Bankleitzahl gefolgt von der Kontonummer mit 10 Stellen. Das wirklich Neue an der IBAN ist lediglich die Prüfziffer.

-> Bitte beachten Sie, falls eine Kontonummer nicht aus 10 Ziffern besteht, stellt man so viele Nullen voran bis die richtige Anzahl an Stellen erreicht ist!

Wo findet man die IBAN?

Auf jedem Kontoauszug und auch auf aktuellen Bankkarten steht mittlerweile die IBAN. Beim Online-Banking können Kunden über ihre Kontokonditionen / - details die IBAN ihrer Bank abrufen.

Was passiert wenn man sich bei der IBAN vertippt?

Durch die neu eingeführte zweistellige Prüfziffer ist die IBAN abgesichert. Diese Ziffer soll verhindern, das Aufträge falsch ausgeführt werden. Gibt man eine falschen IBAN ein, wird dem Kunden beim Online-Banking oder am Automaten eine Fehlermeldung angezeigt.

Welche Kosten entstehen bei einer innereuropäischen Überweisung bzw. Zahlung?

Bei den Gebühren einer Überweisung wird nicht mehr unterschieden, ob Ländergrenzen überschritten werden oder nicht. Gehört ein Land zur EU oder EWR (siehe Länderliste weiter unten), wurden IBAN und BIC korrekt im SEPA-Formular eingetragen und ist die Währung Euro, dann kostet eine Auslandsüberweisung genauso viel wie eine inländische Überweisung. Bei den meisten Banken sind Überweisungen ins europäische Ausland kostenfrei. Jedoch fordern einige Finanzinstitute sogar Gebühren für Zahlungen innerhalb Deutschland, die sie dann ebenfalls für eine SEPA Transaktion berechnen dürfen.

Enstehen Kosten bei Überweisungen in einer fremden Währung?

Ja, denn nur Zahlungen in Euro sind kostenfrei bzw. kosten so viel wie eine normale Inlandsüberweisung. Soll eine SEPA Überweisung z.B. nach Schweden in schwedischen Kronen ausgeführt werden, verlangt die Bank eine Gebühr für den Wechsel der Währung. Informationen und die Bankgebühren für eine Auslandsüberweisung in einer Drittwährung finden Sie hier: Überweisung in Fremdwährung

Welche Kosten fallen bei unvollständigen Angaben bzw. fehlender IBAN bei Auslandsüberweisung an?

Sind die Angaben für eine SEPA Überweisung nicht vollständig oder liegt nur die „normale“ Kontonummer und Bankleitzahl des Zahlungsempfängers im Ausland vor, fordern Banken häufig die Gebühr einer Auslandsüberweisung. Einige Banken (z.B. die DKB) verlangen nur eine sogenannte Repair-Gebühr für die Nachbearbeitung der Überweisung ins Ausland, damit dennoch die Zahlung im SEPA-Format ausgeführt werden kann.

Länderliste für Sepa Überweisungen

Land Landeswährung Iso Code IBAN Länge
Belgien Euro EUR BE 16 Stellen
Bulgarien Bulgarischer Lew BGN BG 22 Stellen
Dänemark Dänische Krone DKK DK 18 Stellen
Deutschland Euro DE DE 22 Stellen
Estland Euro EUR EE 20 Stellen
Finnland Euro EUR FI 18 Stellen
Frankreich Euro EUR FR 27 Stellen
Griechenland Euro EUR GR 27 Stellen
Großbritannien Britisches Pfund Sterling GBP GB 22 Stellen
Irland Euro EUR IE 22 Stellen
Island Isländische Krone ISK IS 26 Stellen
Italien Euro EUR IT 27 Stellen
Kroatien Kroatische Kuna HRK HR 21 Stellen
Lettland Euro EUR LV 21 Stellen
Lichtenstein Schweizer Franken CHF LI 21 Stellen
Litauen Litauischer Litas LTL LT 20 Stellen
Luxemburg Euro EUR LU 20 Stellen
Malta Euro EUR MT 31 Stellen
Monaco Euro EUR MC 27 Stellen
Niederlande Euro EUR NL 18 Stellen
Norwegen Norwegische Krone NOK NO 15 Stellen
Österreich Euro EUR AT 20 Stellen
Polen Polnische Zloty PLN PL 28 Stellen
Portugal Euro EUR PT 25 Stellen
Rumänien Neuer Rumänischer Leu RON RO 24 Stellen
San Marino Euro EUR SM 27 Stellen
Schweden Schwedische Krone SEK SE 24 Stellen
Schweiz Schweizer Franken CHF CH 21 Stellen
Slowakei Euro EUR SK 24 Stellen
Slowenien Euro EUR SI 19 Stellen
Spanien Euro EUR ES 24 Stellen
Tschechische Republik Tschechische Krone CZK CZ 24 Stellen
Ungarn Ungarischer Forint HUF HU 28 Stellen
Zypern Euro EUR CY 28 Stellen

 

In jedem aufgelisteten Land kann per Sepa-Überweisung Geld transferiert werden. Wird die IBAN (und die BIC) korrekt angegeben und wird in Euro überwiesen, so verlangen die Banken und Sparkassen üblicherweise nur die Gebühren für eine "normale" Überweisung.

In der Regel müssen die Banken und Sparkassen inzwischen also SEPA Überweisungen kostenlos ausführen. Ausnahmen können bei Überweisungen in die Schweiz und nach Monaco bestehen. Hier sollte man sicherheitshalber bei seinem kontoführenden Kreditinstitut nachfragen, ob Gebühren veranschlagt werden.

Überweisungen in die meisten europäischen Länder sind inzwischen kostenlos, was kostet es allerdings im Ausland Geld abzuheben? Detailliert nennen wir die Konditionen der jeweiligen Banken: Abhebungen und Kartenzahlungen im Ausland

Wer nicht in ein Land aus dem SEPA Raum überweist oder eine Zahlung in einer anderen Währungs als Euro durchführen muss, der findet hier Informationen und die Gebühren einer großen Anzahl an Banken.