Kostenloses Ferienkonto

 

FerienkontoKostenloses Urlaubs- bzw. Reisekonto

Wir stellen Ihnen eine Reihe an kostenlosen Girokonten vor, die sich perfekt als Konto für den Urlaub bzw. die Ferien eignen. Durch ein extra Reisekonto sparen Sie Gebühren fürs Geld abheben im In- und Ausland.
  • Alle Konten sind auch ohne Geld- bzw. Gehaltseingang kostenlos
  • Kostenlose Bank- und Kreditkarten zu allen Konten
  • Kostenlose Abhebungen im In- und Ausland möglich
  • Direktbanken mit ausgereiften Onlinbanking-Systemen
 

Vergleich der Urlaubskonten

Bei den fünf vorgestellten Konten fallen keine Kontoführungsgebühren an. Alle Bank- und Kreditkarten werden ebenfalls kostenlos zum Konto angeboten. Aufgrund der Möglichkeit im Ausland kostenlos Geld abzuheben, eignen sich die vorgestellten Girokonten gut für die Nutzung als Urlaubs- bzw. Reisekonto.

   Testsieger      
  DKB Norisbank Comdirect N26
Kontoanbieter Konto DKB Norisbank Girokonto Konto Comdirect number26
Kontogebühren Keine Keine Keine Keine
Gehalt- bzw. Geldeingang Nicht notwendig Nicht notwendig Nicht notwendig Nicht notwendig
Bankkarte
kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos
Kreditkarte VISA Karte kostenlos MasterCard kostenlos Visa Karte kostenlos MasterCard
Kostenlos abheben in Deutschland (Geldautomaten)
ca. 50.000 (90% aller Automaten) ca. 9.000 ca. 9.000 ca. 50.000 (90% aller Automaten)
Kostenlos abheben im Ausland
ca. 1 Mio Automaten ca. 1 Mio Automaten ca. 1 Mio Automaten ca. 1 Mio Automaten
Startguthaben x 100€ für Nutzung des Kontos
x x
Besonderheiten

Rabatt bei vielen Internetshops

Geld kostenlos einzahlen bei Deutsche Bank
 

Keine Gebühr bei Zahlung in Fremdwährung, aber inzwischen bei Abhebungen

 

Weitere Informationen
Informationen zum Konto Informationen zum Konto Informationen zum Konto Informationen zum Konto

Bestes Urlaubskonto 2020

Wir favorisieren als kostenloses Urlaubskonto bzw. Ferienkonto das Girokonto der DKB, bei dem Sie weltweit an ca. 1 Million Geldautomaten (alle mit VISA Logo) gebührenfrei Geld abheben können. Außerdem ist es möglich in Deutschland an ca. 90% aller Geldautomaten kostenlos abzuheben. Kunden sind an keine Bank oder Bankengruppe gebunden. Das Konto der DKB ist daher das ideale Zweitkonto.

Keine Kreditkartengebühren im EU-Ausland

Ebenfalls sehr zu empfehlen ist das kostenlose Girokonto von N26. Die zum Konto angebotene Kreditkarte hat den Vorteil, dass keine Fremdwährungsgebühr bei Kartenzahlung anfällt. Bei allen anderen Angeboten würde eine Gebühr zwischen 1,50% und 1,75% auf den Einkaufswert anfallen, wenn in einer anderen Währung als Euro bezahlt wird. Auf Reisen ins außereuropäische Ausland können somit Gebühren für Kartenzahlungen vermieden werden.

Als Kunde der DKB kann man sich die Fremdwährungsgebühr bei Kartenzahlungen inzwischen ebenfalls sparen, wenn man Aktivkunde ist. Als Aktivkunde gilt man bei der DKB automatisch die ersten 12 Monate und später mit einem regelmäßigen Geldeingang von mindestens 700€ im Monat.

Bei N26 fällt jedoch eine Fremdwährungsgebühr bei Abhebungen im Ausland an. Bei den anderen Anbietern wird dagegen bei Abhebungen keine Fremdwährungsgebühr erhoben, sondern nur bei Kartenzahlungen. Abhebungen als Kunde von N26 sind somit nur in Euro kostenlos. Um Gebühren im außereuropäischen Ausland zu vermeiden, kombiniert man daher die Kreditkarte von N26 mit einem der vorgestellten Girokonten oder wird Aktivkunde bei der DKB.

Ferienkonto für Minderjährige

Das Girokonto von Wüstenrot war eines der wenigen Girokonten einer Direktbank, welches auch für Minderjährige eröffnet werden konnte. Aufgrund einer Fusion der wüstenrot Bank wird das Konto leider nicht mehr angeboten. Wir würden daher Eltern aktuell empfehlen sich die Jugendkonten der Deutschen Kreditbank (DKB) oder comdirect Bank anzusehen. Wir halten das Angebot der DKB als Jugendkonto für besser, allerdings muss mindestens ein Elternteil selber Kunde der DKB sein, damit ein Minderjähriger das kostenlose Girokonto eröffnen darf.

Die DKB macht jedoch nicht nur Kindern und Jugendlichen, sondern ebenfalls Erwachsenen ein gutes Angebot. Trotz fehlender Kontogebühr kann man im Ausland kostenlos Geld abheben. Die Konten der DKB eignen sich somit nicht nur für Minderjährige, sondern ebenfalls für Volljährige.

Ein spezielles Girokonto für den Urlaub schützt vor Betrug

Urlaub Geld abhebenMit den vorgestellten Konten lassen sich nicht nur Gebühren für Abhebungen am Geldautomten sparen, sondern es lässt sich auch viel Stress und Ärger am Urlaubsort vermeiden.

Wenn man für den Urlaub (oder auch für Einkäufe im Internet) ein extra Konto verwendet, so ist beim Betrugsfall nur dieses Girokonto und die zugehörige Kreditkarte betroffen.

Im Urlaub  besser nur das Zweitkonto nutzen

Wichtige Dokumente und die Bankkarten der Hauptbank sollten im Urlaub im Hotelsafe verwahrt werden. Unterwegs sollten "nur" die Bankkarten des Zweitkontos mit sich geführt werden, um einen möglichen Schaden zu begrenzen. Es empfiehlt sich auf seinem Reisekonto nur für den Urlaub benötigte Geldbeträge liegen zu haben.

Sollte man tatsächlich Opfer eines Betruges oder Diebstahls werden, so hat man immer noch die Karten seines Hauptkontos als Reserve und steht im Urlaubsland nicht plötzlich völlig mittellos dar.

Es macht also aus mehreren Gründen Sinn ein Reisekonto für den Urlaub im Ausland zu eröffnen. Aufgrund der vielen kostenlosen Angebote ist ein Urlaubskonto für jeden zu empfehlen, der ab und zu ins Ausland reist.

 

Unser Testsieger Ferienkonto 2020
DKB Reisekonto
  • kostenloses Girokonto
  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit kostenlos Bargeld
zum Anbieter