Netbank Girokonto

 

Girokonto-NetbankDie Netbank - eine der ersten Direktbanken in Deutschland

Die Netbank wurde 1998 von sieben Sparda-Banken gegründet. Mit der online Bank wollte man den aufkommenden Direktbanken ein Konkurrenzangebot entgegensetzen.

Inzwischen gehört die Netbank vollständig zur Augsburger Aktienbank. Im Vergleich mit den größeren Direktbanken ist die Netbank ein eher kleiner Anbieter mit unter 100.000 Kunden in Deutschland.

Dies liegt sicherlich auch daran, dass die Netbank in Sachen Konditionen und kostenloser Extras eher im unteren Mittelfeld der deutschen Direktbanken liegt. Die früher ziemlich attraktiven Guthabenzinsen wurde leider abgeschafft und Kontoführungsgebühren eingeführt.

 

Kostenpflichtiges Gehaltskonto der Netbank

Die Netbank bietet kein kostenloses Girokonto mehr an. Ohne einen Gehaltseingang bzw. mit einem Gehaltseingang von unter 400€ im Monat zahlt man 3,50€ Kontoführungsgebühr im Monat. Hat man ein Gehalt von 400€ oder mehr und lässt es auf seinem Netbank Girokonto eingehen, reduziert sich die Kontoführungsgebühr auf 1€ im Monat. Die Netbank definiert den Gehaltseingang als "monatlichen Geldeingang" mit dem Betreff Gehalt, Rente, Pension, Bezüge, Sold, Vergütung, Lohn, Bafög, Studiengeld, Blindengeld oder Privatentnahme.

Aufgrund der Einführung von Kontoführungsgebühren können wird das Girokonto der Netbank nicht mehr empfehlen. Es existieren viele bessere Angebote in unserem Girokonto Vergleich. Viele Direktbanken bieten bedingungslos kostenlose Girokonten an und einigen Filialbanken erlassen die monatliche Kontoführungsgebühr zumindest mit einem Mindestgeldeingang.

Netbank Girokonto - Konditionen uf einem Blick

  Netbank - Kostenpflichtiges GehaltskontoKonto eröffnen
Kontoanbieter Girokonto Netbank
Kontogebühr 3,50€ - Mit Gehaltseingang von mind. 400€ 1€ Gebühr im Monat
Bankkarte
X - Keine "normale" Bankkarte (girocard oder Maestro) im Angebot
Kreditkarte MasterCard (auf Wunsch)
10€ - für MasterCard Debit (Kostenlos bei Gehaltseingang)
Kreditkarte Zahlung in Fremdwährung
1,00% - 1% Fremdwährungsgebühr
Kostenlos abheben in Deutschland

An ca. 50.000 Geldautomaten (alle mit Mastercard Logo) 1 x im Monat kostenlos

(ab 2ter Abhebung je 3€)

Kostenlos abheben im Ausland
Mit Kreditkarte s. o.
Zinsen Girokonto 0,00%
Zinsen Dispokredit
8,00%
Geduldete Überziehung 11,00%
Startguthaben

25€ Prämie, wenn 3 Monate in Folge ein Gehaltseingang von min je 800€ auf dem Girokonto der Netbank eingegangen ist

Mindestalter

18 Jahre

TAN Verfahren Netbank

mTAN bzw. pushTAN - Chip-TAN (wie z.B. bei DKB) und ebenso iTAN wird eingestellt.

Besonderheiten
  • Günstige Auslandseinsatzgebühr der Kreditkarte
  • Hoher Zinssatz für Kontoüberziehungen
  • Keine normale Bankkarte (girocard oder Maestro) mehr zum Konto möglich
  • Selbst mit Gehaltseingang Kontogebühr unvermeidbar
Kontoantrag
Konto eröffnen

Vor- und Nachteile des Netbank Girokontos

Die Konditionen des Girokontos der Netbank haben sich leider in den letzten Jahren verschlechtert. In 2017 wurde einen Kontoführungsgebühr eingeführt, die das Girokonto im Vergleich mit vielen anderen Direktbanken unattraktiv erscheinen lässt. Außerdem wurden die Konditionen in anderen Bereichen verschlechtert. So bietet die Netbank Kunden keine normale Bankkarte mehr an. Kunden haben nur noch die Möglichkeit eine (kostenpflichtige) Mastercard zum Girokonto zu wählen, mit der man zumindest einmal im Monat gebührenfrei Geld abheben kann.

Das Girokonto der Netbank bot früher eine Guthabenverzinsung an. Leider hat die Netbank die Verzinsung inzwischen ebenfalls abgeschafft und verliert damit einen großen Vorteil im Vergleich mit anderen Direktbanken.  Aktuell bietet nur noch die Santander Consumer Bank eine nennenswerte Guthabenverzinsung auf dem Girokonto an.

Startguthaben zum Girokonto

Die Netbank warb mit einem Startguthaben von 75€ Neukunden. Die Bedingungen, um das Startguthaben zu erreichen sind dabei sehr fair. Die Einkommensgrenze kann von den meisten Gehaltsempfängern erreicht werden. Leider hat die Netbank das Startguthaben inzwischen auf 25€ abgesenkt. Ein weiterer Vorteil, der leider aus Kostengründen gestrichen wurde.

Günstiger Dispositionskredit der Netbank

Fair sind allerdings die Konditionen für den Dispositionskredit der Netbank. Nutzt man die Kreditlinie auf dem Konto, werden 8% Zinsen veranschlagt. Die Kosten für eine geduldete Überziehung (über den Rahmen des Dispositionskredites hinaus) wurden inzwischen auf 11% abgesenkt, liegen aber dennoch über den Zinssätzen vieler anderer Direktbanken.

Bei den Konditionen des Dispositionskredites kann die Netbank zumindest mit anderen Direktbanken mithalten. In anderen Bereichen sind die Konten der Konkurrenz (z.B. comdirect oder Norisbank) jedoch klar besser.

Kostenpflichtiger Bargeldservice der Netbank

Früher kooperierte die Netbank mit der Reisebank, so dass Kunden der Netbank kostenlos Bargeld auf ihr Girokonto einzahlen konnten. Leider hat die Netbank ihre Konditionen in diesem bereich ebenfalls verschlechtert und lässt Kunden inzwischen die gebühren der Reisebank selber tragen. Allerdings müssen Kunden der Consorsbank oder wüstenrot inzwischen ebenfalls die Gebühren für Bareinzahlungen bezahlen, wenn sie über die Reisebank Bargeld auf ihr Girokonto einzahlen wollen.

Kostenlos bietet diesen Service allerdings weiterhin die ING an und ermöglicht es ihren Kunden gebührenfrei Bargeld ein- oder größere Summen in den Filialen der Reisebank abzuheben. Eine noch bessere Möglichkeit kostenlos Bargeld auf sein Konto einzuzahlen bietet von den Direktbanken die Comdirect.

Kostenpflichtige, aber notwendige Kreditkarte

Eine Kreditkarte wird bei der Netbank nicht kostenlos angeboten. Die Beantragung der Karte für 10€ im Jahr macht allerdings Sinn, da man durch sie 1 mal im Monat die freie Geldautomatenwahl hat, um gebührenfrei Geld abzuheben. Dieses Extra gilt auch für Abhebungen im Ausland. Die Kreditkarte zeichnet sich außerdem durch eine geringe Auslandseinsatzgebühr aus.

Wer in ausländischen Währungen einkauft (z.B. im Urlaub) oder Waren bestellt (z.B. in ausländischen Internetshops), bei dem fällt bei so gut wie allen Kreditkarten eine Auslandseinsatzgebühr bzw. Fremdwährungsgebühr an. In der Regel liegt diese Gebühr zwischen 1,5% bis 1,75%. Diese Gebühr liegt bei der Netbank bei nur 1% und ist damit eines der günstigsten Angebote.

Die Beantragung der Kreditkarte macht Sinn, da man ansonsten keine Möglichkeit hat Bargeld am Geldautomaten abzuheben. Noch in 2017 gehörte die Netbank dem Cash Pool an und lies ihre Kunden an sämtlichen Geldautomaten der Kooperation unbegrenzt oft kostenlos Bargeld abheben. Inzwischen bietet die Netbank keine normalen Bankkarten mehr an und ist auch kein Mitglied im Cash Pool mehr.

Fazit Girokonto Netbank 

Das Girokonto der Netbank bietet weniger als die Girokonten der meisten anderen Direktbanken. Aufgrund der Abschaffung der Guthabenzinsen und der Einführung einer Kontoführungsgebühr sehen wir aktuell keinen Grund mehr sich für die Kontoeröffnung bei der Netbak zu entscheiden. Alternativ würden wir empfehlen sich die Girokonten der Norisbank oder Comdirect anzusehen, die weiterhin ohne Kontoführungsgebühr geführt werden und deutlich bessere Konditionen in fast allen Bereichen haben.

Die Vor- und Nachteile des Gehaltskontos der Netbank

  • Kontoführungsgebühren selbst mit Gehaltseingang
  • Keine normale Bankkarte (girocard, VPay und oder Maestro)
  • Günstige Kreditkarte mit günstiger Auslandseinsatzgebühr
  • 1 mal im Monat freie Automatenwahl (mit Kreditkarte)
  • Günstiger Dispositionskredit
  • Konditionen können nicht mit denen der größeren Direktbanken mithalten