o2 Girokonto im Test

 

o2 Girokonto

Kostenloses online Girokonto mit einigen Extras und Innovationen

Der Mobilfunkanbieter o2 bietet in Zusammenarbeit mit der Fidor Bank (Deutsche Einlagensicherung) ein recht modernes Girokonto an. Das Konto lässt sich über eine APP auf dem Smartphone steuern, weshalb ein modernes Mobiltelefon Voraussetzung für die Kontoeröffnung ist.

Das Girokonto wird ohne Kontoführungsgebühr und mit einer kostenlosen Mastercard angeboten. Kostenlose Abhebungen sind weltweit möglich. Inzwischen kann man mit einem o2 Girokonto sogar Apple Pay nutzen.

Außerdem kann man jeden Monat ein kostenloses Datenvolumen erhalten, was o2 Kunden hilft Kosten zu sparen. Wir haben uns das Girokonto von o2 angesehenen und berichten über die Vor- und Nachteile.

 

Kostenloses Girokonto von o2 im Test

Wir haben das o2 Konto selbst eröffnet und getestet und stellen in diesem Artikel die Konditionen des Kontos und unsere Erfahrungen vor. 

Vorwegnehmen können wir, dass das Smartphone-Konto ein sehr gutes Zweitkonto ist. Sehr empfehlenswert ist es außerdem, wenn man Apple Pay nutzen möchte. Außerdem ist das Konto allen o2 Kunden zu empfehlen, da man je nach Kontonutzung jeden Monat ein zusätzliches Datenvolumen erhalten kann. Erworbenes und nicht genutztes Datenvolumen kann später in Amazon-Gutscheine umgetauscht oder für zusätzliche kostenlose Abhebungen genutzt werden.

In der Tabelle stellen wir die Konditionen und einige Extras vom o2 Girokonto knapp vor. Unter der Tabelle gehen wir etwas genauer auf die einzelnen Punkte ein.

Kostenloses Girokonto - die Konditionen von o2

  o2 - Kostenloses online GirokontoKonto eröffnen
Kontoanbieter o2 Logo
Kontogebühr

0€ - Kostenloses Girokonto ohne Mindesgeldeingang

Bankkarte
Nein - Keine normale Bankkkarte (z.B. girocard oder Maestro)
Kreditkarte Mastercard Prepaid
0€ - Mastercard Debitkarte (Kartenzahlungen werden sofort vom Konto abgezogen)
Gebühr bei Fremdwährung
1,75% - Nicht bei Zahlungen und Abhebungen in Euro. Gebühr nur bei Fremdwährung (z.B. USD).
2. Kreditkarte
Nein - Kein Gemeinschaftskonto bzw. Partnerkonto
Kostenlose Abhebungen

3x im Monat an ca. 50.00 Geldautomaten in Deutschland (alle mit MasterCard Zeichen). Danach je 2,99€

(Unbegrenzt oft in Partnergeschäften (über Partner Barzahlen.de) s.u.)

Kostenlos abheben im Ausland

Ja - Die 3 kostenlosen Abhebungen im Monat gelten weltweit an Automaten mit Mastercard Logo.

(In Ländern ohne € als Landeswährung jedoch 1,75% Fremdwährungsgebühr)

Zinsen Girokonto 0,00% -> besser zusätzlich Sparkonto eröffnen
Zinsen Dispokredit
7,49%
Geduldete Überziehung Nein
Schufa- / Bonitätsprüfung

Ja - Bonitätsprüfung über die Fidor Bank. 

Mindestalter

18 Jahre

TAN-Verfahren o2

APP-Tan bzw. Push-TAN: Benötigte TANs werden als Push-Nachricht aufs Smartphone geschickt (Gilt als sicher)

Extras
  • Sehr schnelle Kontoeröffnung (o2 wirbt mit ca. 7 Minuten)
  • Mastercard (Debitkarte) kostenlos zum Konto
  • Kontoeröffnung ohne sehr strenge Bonitätsprüfung
  • Bargeld einzahlen möglich (Beträge bis 100€ im Monat kostenlos, danach 1,75% auf Einzahlung)
  • Apple Pay wird unterstützt
Kontoantrag
Konto eröffnen

Konditionen und Ausstattung vom o2 Girokonto

Das o2 Girokonto wird kostenlos angeboten. Eine Kontoführungsgebühr fällt nicht an, selbst ohne Geld- oder Gehaltseingang auf dem Konto. Aufgrund der fehlenden Kosten eignet sich das Girokonto gut als Zweitkonto, um zum Beispiel eine kostenlose Mastercard zu erhalten.

o2 Mastercard kostenlosEine kostenlose Mastercard gibt es nämlich zu wirklich jedem Girokonto. Eine Schufaabfrage ist für die Karte nicht notwendig, da es sich bei der Mastercard um eine Debitkarte handelt, bei der (wie bei einer normalen Bankkarte) Zahlungen und Abhebungen sofort mit dem Kontoguthaben verrechnet werden. Eine Kreditfunktion bzw. eine Überziehungsmöglichkeit erhält man mit der o2 Mastercard somit nicht. Dennoch bietet die Karte die weltweite Akzeptanz einer echten Kreditkarte und kann überall dort eingesetzt werden, wo Mastercard akzeptiert wird. Somit sind Abhebungen und Zahlungen nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt möglich.

Achtung: Allerdings wird das Girokonto nur mit der Mastercard und nicht mit einer normalen Bankkarte (girocard oder Maestro) ausgestattet. Das Fehlen einer normalen Bankkarte ist ein kleiner Nachteil, da einige wenige Geschäfte in Deutschland keine Kreditkarten akzeptieren. Im Ausland ist die Akzeptanz von Mastercard dagegen deutlich besser als die der normalen Bankkarten. Beim Handy-Girokonto von N26 erhält man neben einer kostenlosen Mastercard zusätzlich eine Maestro-Karte zum Konto.

Geld abheben vom o2 Girokonto

Kunden von o2 können auf zwei Wegen Bargeld abheben. Entweder können Sie mit ihrer Mastercard an Geldautomaten Abhebungen tätigen oder dies in vielen Geschäften tun. 

In Euro an allen Geldautomaten kostenlos abheben

Mit der zum Girokonto gehörenden Mastercard kann man als o2 Kunden 3 mal im Monat am Geldautomaten kostenlos Geld abheben. Bei Abhebungen in Ländern ohne den Euro als Landeswährung fällt jedoch zusätzlich  die auch bei anderen Banken übliche Fremdwährungsgebühr in Höhe von 1,75% auf den Abhebebetrag an. Zum Abheben kann jeder Geldautomat benutzt werden. Die Fidor Bank bzw. o2 haben keine eigenen Geldautomaten, weshalb o2 zumindest für drei Abhebungen im Monat die anfallenden Gebühren übernimmt.

(Außerhalb der EU nehmen einige Automatenbetreiber zusätzliche Entgelte, die vor jeder Abhebung auf dem Display angezeigt und bestätigt werden müssen. Diese "Surcharge-Gebühren" müsste man, bis auf wenige Ausnahmen, jedoch als Kunde jeder Bank zahlen.)

Möchte bzw. muss man in einem Monat häufiger Bargeld am Automaten abheben, so zahlt man für jede weitere Abhebung 2,99€ oder 500 MB Datenvolumen. Wie man sich Datenvolumen "verdient" und für welche Dinge man es noch verwenden kann, zeigen wir weiter unten.

o2 Bargeld ServiceUnbegrenzt oft Bargeld abheben in Partnerfilialen

Neben den drei kostenlosen Abhebungen am Geldautomaten stehen o2 Kunden zusätzlich noch Partnerfilialen zum Abheben zur Verfügung. Diese Form der Bargeldbeschaffung wird o2 Kunden durch eine Kooperation mit dem Zahlungsdienstleister Cash Payment Solutions und der Grenke Bank angeboten. In der Smartphone App wählt man dazu unter dem Menüpunkt "Bargeld Service" aus, ob man Bargeld einzahlen oder abheben möchte.

Anschließend wird ein Barcode (sieht aus wie ein Pfandbon) auf dem Smartphone Display angezeigt, den man bei einer der ca. 10.000 Partnerfilialen an der Kasse einscannen lassen kann. Abhebungen und Einzahlungen sind bei dm, Rossmann, Rewe, Penny, real und Budni möglich. Außerdem ist kein vorheriger Einkauf notwendig, so dass man relativ schnell an sein Bargeld kommt.

Im Gegensatz zu den Abhebungen am Geldautomaten sind Abhebungen an einer Kasse über den Bargeld Service unbegrenzt oft kostenlos. Diese Möglichkeit Geld abzuheben ist allerdings nur in Deutschland möglich.

Bargeld einzahlen auf das o2 Girokonto

Die in der Smartphone-App zu findende Funktion "Bargeld Service" (siehe Bild rechts) haben wir weiter oben bereits angesprochen. Über diese Funktion kann nicht nur Bargeld in über 10.000 Partnerfilialen in Deutschland abgehoben, sondern ebenfalls eingezahlt werden. Genau wie bei den Abhebungen ist kein vorheriger Einkauf in dem jeweiligen Geschäft notwendig.

Einzahlungen sind allerdings nur bis 100€ im Monat kostenlos. Zahlt man höhere Beträge ein, so fällt eine Gebühr in Höhe von 1,75% auf den die Freigrenze übersteigenden Betrag an. Möchte man z.B. 300€ auf sein o2 Girokonto einzahlen, so werden 3,50€ an Gebühren abgezogen (100€ im Monat gebührenfrei und 1,75% von 200€ = 3,50€).

Maximal können auf diesem Weg pro Tag 999€ auf das Girokonto eingezahlt werden. Wichtig zu wissen ist, dass Abhebungen (über den Barzahlen-Service) und Einzahlungen pro Tag zusammen maximal 999€ ausmachen dürfen.

Für kleinere Einzahlungen ist das Angebot von o2 eine nette Sache. Man kann schnell und unkompliziert Bargeld günstig und zum Teil sogar komplett kostenlos auf sein Konto einzahlen. Wer jedoch häufiger Bargeld einzahlen muss oder größere Summen einzahlen möchte, sollte eine Bank wählen, bei der Einzahlungen unbegrenzt oft kostenlos möglich sind (z.B. Norisbank).

Keine Schufaprüfung beim o2 Girokonto?

Ein unter Umständen sehr großer Vorteil war, dass das o2 Girokonto ohne Schufaprüfung eröffnet wurde. Die die Konten führende Fidor Bank prüfte die Bonität der Kunden nicht mittels Schufaabfrage. Inzwischen arbeitet die Fidor Bank jedoch mit der Schufa zusammen, weshalb das o2 Konto nicht mehr schufafrei eröffnet werden kann. Dennoch hat o2 bzw. die Fidor Bank keine sehr strengen Bonitätsanforderungen, so dass Personen mit Einträgen bei der Schufa unter Umständen dennoch ein o2 Girokonto erhalten können.

Vorteilhaft ist außerdem, dass es sich bei der Mastercard um eine Debitkarte ohne Kreditfunktion handelt. Aufgrund der fehlenden Überziehungsmöglichkeit kann sich die Fidor Bank bei der Vergabe der Mastercard eine Strenge Bonitärsprüfung sparen. Es ist garantiert, dass man zur Kontoeröffnung bei o2 auch tatsächlich die Mastercard erhält und die Vergabe nicht abgelehnt wird.

Cashback bzw. Datenvolumen für die Nutzung der Mastercard

Abheben von anderen modernen Girokonten kann sich o2 durch die Möglichkeit Highspeed-Datenvolumen zu sammeln. Das Datenvolumen können o2 Kunden ihrem bestehenden Vertrag hinzufügen und "absurfen", aber auch Nichtkunden von o2 profitieren von der Möglichkeit Datenvolumen zu sammeln.

Wie kann man o2 Datenvolumen erhalten?

  • 1.000 MB zur Kontoeröffnung und Identitätsprüfung
  • 1.000 MB für den ersten Einsatz der Mastercard
  • 500 MB je Monat mit Geldeingang über mindestens 399€
  • 1MB je 1€ Umsatz mit der Mastercard (bei Kartenzahlungen)
  • (Immer mal wieder Aktionen, um weiteres Datenvolumen zu erhalten)

Wofür kann das o2 Datenvolumen genutzt werden?

  • Bestehenden o2 Handyvertrag hinzufügen und nutzen
  • Einem Freund mit o2 Vertrag schenken
  • Statt 2,99€ für die vierte Abhebung im Monat zu bezahlen, kann man auch 500 MB ausgeben
  • 5.000 MB können gegen einen 10€ Amazon Gutschein umgetauscht werden

Im Endeffekt handelt es sich bei den Datenvolumen um eine Art Cashback, da jede Kartenzahlung mit extra Datenvolumen vergütet wird. Mit einem monatlichen Geldeingang von knapp 400€ sammelt man z.B. jeden Monat 500MB und kann diese alle 10 Monate in einen 10€ Amazon Gutschein umtauschen. Nutzt man seine Karte häufig und bucht z.B. seinen Urlaub mit der Mastercard, hat man die benötigten 5.000 MB schneller zusammen. Personen mit einem o2 Handyvertrag können außerdem die gesammelten MBs nutzen, und eventuell ihre Handyrechnung etwas senken.

Das Cashbacksystem von o2 löst kein Jubelgeschrei aus, allerdings bieten die meisten anderen Banken überhaupt keine Rückvergütung auf Kartenzahlungen an. Somit bietet o2 ein netten Bonus zu ihrem kostenlosen Smartphone-Konto.

(Weitere) Vorteile des o2 Girokontos

Im Folgenden fassen wir die Vorteile des Girokontos von o2 kurz zusammen:

  • Sehr schnelle Kontoeröffung von nur ca. 7 Minuten. Konto sofort nutzbar.
  • Kostenloses Konto mit kostenloser Mastercard
  • Keine strenge Bonitätsprüfung zur Kontoeröffnung notwendig
  • Girokonto und Kreditkarte werden nicht der Schufa gemeldet und dort vermerkt
  • 3 mal im Monat kostenlos am Geldautomaten abheben und unbegrenzt oft in Geschäften (über Bargeld-Service in der APP auswählen)
  • Zahlen mit Apple Pay. Zahlungen können mit Face ID oder Touch ID freigegeben werden.

Unsere Erfahrungen mit dem o2 Girokonto sind sehr gut. Wir nutzen das Konto allerdings nur als eines von vielen Zweitkonten. Andere Anbieter, wie z.B. N26 bieten jedoch ähnlich gute Smartphone-Konten an, die fast alle Funktionen des hier vorgestellten Girokontos haben. Alleinstellungsmerkmal vom o2 Girokonto ist allerdings das geschenkte Datenvolumen und die fehlende Schufaprüfung.

Welche Nachteile hat das o2 Girokonto?

Bisher haben wir zum größten Teil nur Vorteile des o2 Girokontos genannt. Das Girokonto hat jedoch auch einige Schwächen, die wir nicht unerwähnt lassen wollen:

  • Smartphone notwendig: Nicht nur für die Kontoeröffnung, sondern ebenfalls für die spätere Nutzung ist ein Smartphone notwendig.
  • Keine Gutschrift von Schecks möglich: o2 bzw. die Fidor Bank können keine Schecks annehmen und dem Konto gutschreiben.
  • Kein Gemeinschaftskonto: Das vorgestellte Konto kann nicht als Partnerkonto bzw. Gemeinschaftskonto eröffnet werden.
  • Keine EC-Karte: o2 bietet bisher nur eine Mastercard und keine "normale" Bankkarte (V-Pay, girocard oder Maestro) zum Konto an.

Fazit und Erfahrung o2 Girokonto:

Wir haben das o2 Girokonto selbst eröffnet und sind mit dem Konto sehr zufrieden. Wir nutzen das o2 Konto jedoch nur gelegentlich als eines von vielen "Zweitkonten" zu Testzwecken. Das Girokonto bietet einige Vorteile, weshalb sich die Kontoeröffnung lohnen kann.

Allerdings bieten einige Banken mehr Leistungen und verlangen ebenfalls keine Kontoführungsgebühr. Zumindest als Hauptkonto würden wir andere Konten aus unserem Girokonto vergleich vorziehen. Uneingeschränkt empfehlenswert ist das o2 Girokonto jedoch, wenn man ein nicht die allerbeste Bonität hat und mit den angesprochenen Einschränkungen leben kann.