Gehaltskonto - Girokonto mit Gehaltseingang

 

Girokonto GehaltGirokonto mit Gehaltseingang

Wer ein regelmäßiges Einkommen bezieht, dem steht ein größeres Angebot an kostengünstigen bzw. kostenlosen Girokonten zur Auswahl.

Wir stellen Ihnen hier eine Auswahl an Gehaltskonten vor. Die meisten Girokonten werden mit einem Einkommenseingang kostenlos angeboten.

 

Gehaltskonten im Vergleich

Bei den vorgestellten Konten für Arbeitnehmer handelt es sich hauptsächlich um Angebote von Filialbanken. Zwei wirklich gute Girokonten von Direktbanken haben es ebenfalls in unseren Gehaltskontenvergleich geschafft. In unseren Augen wird das beste Gehaltskonto von der Postbank angeboten. Die Befreiung von der Kontoführungsgebühr ist mit einem Geld- oder Gehaltseingang von über 1.000€ leicht zu erfüllen.

 

  Testsieger            
  Postbank Commerzbank Deutsche Bank Hypo Vereinsbank comdirect Norisbank Targobank
Kontoanbieter Gehaltskonto Postbank Gehaltskonto Commerzbank Deutsche Bank

Gehaltskonto UniCredit

comdirect Girokonto Norisbank Girokonto Targobank Gehaltskonto
Kontogebühr im Monat
ab 0€
9,90€ 9,90€ ab 2,90€ 0€ 0€ 7,90€
Keine Gebühren ab
bargeldlosem Geldeingang > 3.000€
1.200€ Geldeingang
nicht möglich

inzwischen immer kostenpflichtig

Immer kostenlos Immer kostenlos 2.000€ Gehaltseingang
Filialen vor Ort Ja Ja Ja Ja Nein, Direktbank Nein, Direktbank Ja
Kostenlose EC-Karte Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Kreditkarte

Kreditkarte 0€

 

VISA Karte

39,90€

MasterCard Gold +

VisaCard Gold inkl.

MasterCard 20€ im Jahr
VisaCard kostenlos
Mastercard kostenlos VISA Karte 30€ p.a.
Kostenlos abheben in Deutschland (Automaten)

ca. 9.000

Cashgroup

ca. 9.000

Cashgroup

ca. 9.000

Cashgroup

ca. 9.000

Cashgroup

ca. 9.000

Cashgroup

ca. 9.000

Cashgroup

ca. 2.900€

Cashpool

Kostenlos abheben im Ausland
Ja, an ca. 1 Mio Automaten Nein 35.000 Automaten der Deutschen Bank
27.000 Automaten der UniCredit Gruppe Ja, an ca. 1 Mio Automaten Ja, an ca. 1 Mio Automaten
Mit Kreditkarte in € Zone
Zinsen Dispokredit
ab 8,68% 10,75% ? 10,89% 6,5% 10,85% 13,28%
Startguthaben Bis zu 100€ Prämie möglich
100€ Nein 50€
100€
Nein
Nein
Bemerkungen

 Kontenmodell "extra plus" ab 3.000€ Geldeingang kostenlos. Kreditkarte und goldene EC-Karte inkl.

Aktuell + 2 Freiflüge zur Eröffnung

/

Es existieren weitere Konditionsmodelle

Es existieren weitere Konditionsmodelle Kostenlos Geld einzahlen / große Beträge abholen bei Commerzbank Kostenlos Geld einzahlen bei der Deutschen Bank
Überweisungen & Daueraufträge können in Filialen eingereicht werden
Informationen weitere Informationen weitere Informationen weitere Informationen weitere Informationen weitere Informationen weitere Informationen weitere Informationen

* Mit der kostenpflichtigen MasterCard darf 5mal im Monat überall kostenlos abgehoben werden.

Kostenloses Girokonto bei Gehaltseingang

Die meisten vorgestellten Girokonten werden bei Gehaltseingang kostenlos geführt. Die Deutsche Bank bietet unterschiedliche Konditionsmodelle an, ermöglicht aktuell jedoch keine Befreiung der Kontoführungsgebühren für Erwerbstätige. Nur Studenten bzw. junge Leute bis 30 können bei der Deutschen Bank ein Girokonto ohne Kontoführungsgebühr erhalten.

Die Girokonten der Comdirect und Norisbank werden selbst ohne Gehaltseingang kostenlos angeboten. Die Konten der beiden Direktbanken haben es in den Vergleich geschafft, da Kunden trotz fehlender Filialen kostenlos Bargeld einzahlen können und beide Banken einen sehr guten Service bieten, selbst wenn das Konto nicht als Gehaltskonto geführt wird.

Kostenloses Konto für Besserverdiener

Die Postbank bietet mehrere unterschiedliche Girokonten an. Das normale Girokonto kostet inzwischen mindestens 1,90€ im Monat und ist nur noch bedingt zu empfehlen. Das Kontenmodell "extra plus" wird erst ab einem monatlichen Geldeingang von mindestens 3.000€ kostenlos angeboten. Dieser hohe Geldeingang lässt sich auch durch mehrere einzelne Überweisungseingänge darstellen (z.B. 3 Überweisungen über je 1.000€) von einem anderen (eigenen) Girokonto.

Das Girokonto extra plus ist eigenlich ein Produkt für "Besserverdiener", lässt sich durch das clevere Verschieben und hin und her überweisen von kleineren Beträgen jedoch ebenso von Normalverdienern kostenlos nutzen. Das Girokonto bietet einen günstigeren Dispozinssatz, eine dauerhaft gebührenfreie Kreditkarte und eine goldene EC Karte. Außerdem kann man sich für das Postbank-Select-Programm anmelden über welches man ein paar zusätzliche Extras (z.B. kostenloser Schlüsseldienst) und eine individuellere Kundenbetreuung erhält.

Kostenlose Kreditkarte zum Gehaltskonto

Mit einem Gehaltskonto bei der Norisbank erhalten Sie eine kostenlose MasterCard Kreditkarte. Leider verlangen die meisten anderen Anbieter von Gehaltskonten Gebühren für die Bereitstellung von Kreditkarten. Kunden sind jedoch nicht dazu verpflichtet die Kreditkarten der jeweiligen Bank zu übernehmen. Alternativ können Bankkunden eine kostenlose Kreditkarte eines Drittanbieters wählen, um die Kreditkartengebühren zu sparen.

Bei der u.g. Kreditkarte kann man die monatliche Kreditkartenrechnung bequem von seinem Gehaltskonto abbuchen lassen, egal bei welcher Bank oder Sparkasse dies geführt wird.

 

TippKostenlose Kreditkarte zum vorhandenen Girokonto

  • Kostenlose Kreditkarte (Dauerhaft beitragsfrei)
  • Kostenlos Bargeld in Euro abheben (Außerhalb €-Zone nur Auslandsgebühr statt Automatenkosten)
  • Nur 1,99% Auslandeinsatzgebühr

       zum Anbieter

 

Filialbank oder Direktbank?

Ob man für sein Girokonto eine Filialbank oder Direktbank wählt, ist jedem selbst überlassen und vermutlich eine Geschmacksfrage. Ansprechpartner hat man auch bei einer Direktbank, jedoch eben nicht von Angesicht zu Angesicht, sondern nur über das Telefon. Dafür sind die Callcenter vieler Direktbanken rund um die Uhr zu erreichen. Einen Ansprechpartner am Wochenende hat man dagegen nur bei den wenigesten Filialbanken.

Mittlerweile bieten immer mehr Banken einen Live-Chat oder auch Live-Video Beratungen an, um ihren Kunden soviel Service zu bieten wie nur möglich. So kann man bequem von zu Hause oder mit dem Smartphone unterwegs mit einem Berater in Kontakt treten.

Vorteile einer Filialbank beim Gehaltskonto

Ein echter Vorteil ist die Möglichkeit bei einer Filialbank Geld vor Ort einzuzahlen. Bei einer Direktbank muss man in den meisten Fällen die Einzahlung bei einer Drittbank vornehmen, wobei Gebühren anfallen.

Allerdings bietet die Norisbank als Direktbank ihren Kunden die Möglichkeit kostenlos Geld an allen Einzahlungsautomaten der Deutschen Bank kostenlos einzuzahlen. Die Deutsche Bank hat nach eigenen Angaben ca. 700 Einzahlungsautomaten in Deutschland aufgestellt, die sich in fast jeder Filiale finden lassen.

Kunden der comdirect können an den Einzahlungsautomaten der Commerzbank sogar Kleingeld in großen Mengen auf ihr Konto einzahlen. Zusätzlich können bei Bedarf größere Geldbeträge an den Schaltern der Commerzbank abgehoben werden. Allerdings sind nur 3 Einzahlungen im Jahr kostenlos. Kunden der Norisbank dagegen können unbegrenzt kostenlos Bargeld auf ihr Girokonto einzahlen.

Ein echter und nicht zu entkräftender Vorteil einer Filialbank ist die Möglichkeit auch bei einer defekten oder gestohlenen Bankkarte kurzfristig Bargeld bekommen zu können. In den Geschäftsstellen kann man sich dann normalerweise gegen Vorlage seines Personalausweises oder Reisepasses am Schalter Geld auszahlen lassen. Diese ganz kurzfristige Hilfe ist bei einer Direktbank nicht möglich.

Fazit

Personen mit Einkommen haben die Qual der Wahl. Sie können ein bedingungslos kostenloses Girokonto auswählen oder sich für ein Konto entscheiden, das erst durch einen Gehaltseingang kostenlos wird. Wer sich für ein Einkommenskonto entscheidet, der sollte darauf achten, dass seine Gehaltshöhe ausreicht, um die Kontoführungsgebühren zu vermeiden.

Wir empfehlen für eine Kreditkarte ein kostenloses Konto als Zweitkonto zu eröffnen, oder eine gebührenfreie Karte über einen Drittanbieter zu beziehen.