Mit EC Karte und Kreditkarte im Ausland Geld abheben bzw. bezahlen

 

Bankkarte Geld abhebenKartengebühren im In- und Ausland

Wir haben untersucht, welche Gebühren bei der Kartennutzung im In- und Ausland anfallen. Betrachtet haben wir dabei die EC Karten (girocard, V-Pay und Maestro) und die Kreditkarten der bekanntesten Filial- und Direktbanken in Deutschland.

Bei uns erfahren Sie, wie hoch die Gebühren für eine Abhebung im In- und Ausland sind und welche Kosten für das Bezahlen mit der EC Karte bzw. Kreditkarte anfallen.

 

Kosten der Kartennutzung in Deutschland, Europa und der Welt

In der Tabelle haben wir die Gebühren einiger Deutscher Banken zusammengetragen. Bei jeder Bank finden Sie die Gebühren der EC Karte in der ersten und die Angaben zu der Kreditkarte in der zweiten Zeile.

Die angegebenen Kosten beziehen sich auf Abhebungen am Geldautomaten und auf der rechten Seite auf Kartenzahlungen vor Ort (oder im Internet, wobei Rest der Welt dann für Fremdwährungen steht). Wir haben die Kosten jeweils nach Deutschland, €-Zone (alle Länder mit Euro als Landeswährung) und dem "Rest der Welt" unterteilt aufgelistet.

Die beste Karte zum Geld abheben im In- und Ausland ist inzwischen die 1plus Card, die allerdings einen größeren Nachteil hat (siehe ganz unten). Geld kann an den meisten Geldautomaten weltweit kostenlos abgehoben werden und es fällt bei Kartenzahlungen nicht die sonst übliche Fremdwährungsgebühr an. Hervorheben muss man ebenfalls die beliebte Kreditkarte der DKB, mit der man ebenfalls weltweit kostenlos bezahlen und Geld abheben kann.

Gebührenübersicht bei Benutzung der EC Karte / Kreditkarte im In- und Ausland

Bank Deutschland €-Zone Rest der Welt
Deutschland €-Zone Rest der Welt
Besonderheiten Details

Direktbanken

Abhebung am Geldautomaten Kartenzahlung
* BE
   

Girokonto Comdirect

0€ (Cash Group) 0€ / 0€ 0€ 1% min 0,77€ 44€ <1. Zeile Bankkarte   Informationen
3% min 5,90€ 3% min 5,90€ 0€ (Visa) 0€ 0€ 1,75% <2. Zeile Kreditkarte

1. Platz !

1plus Card

/
/ / / / / / - nur Kreditkarte (dafür mit jedem Girokonto nutzbar)
Informationen
0€ 0€ 0€ 0€ 0€ 0€ - Keine Fremwährungsgebühr bei Kartenzahlung

Cortal Consors

Fremdgebühr Fremdgebühr - 0€ 0€ - ?   Informationen
0€ 0€ 1,75% 0€ 0€ 1,75% - Inzwischen Fremdwährungsgebühr auch bei Abhebungen!

Girokonto Norisbank

3. Platz !

0€ (Cash Group)
1% min 6€ 1% min 6€ 0€ 0€ 1% min 1€ 57,14€ - Freischaltung fürs Ausland notwendig! Informationen
2,5% min 6€ 0€ 0€ 0€ 0€ 1,75%  

Girokonto DKB

2. Platz !

Fremdgebühr 1% min 10€ 1% min 10€ 0€ 0€ 1,75%
egal   Informationen
0€ 0€ 0€ 0€ 0€ ab 0%


Bestes Konto für den Urlaub / Aufenthalt im Ausland

Girokonto 1822direkt 0€ 1% min 5€ 1% min 5€ 0€ 0€ 1,5% min 1,50€ 100€ - Mögliche Fremdgebühren  Informationen
2% min 5,11€
0€ 1,5% 0€ 0€ 1,5% - Mögliche Fremdgebühren
Girokonto Ing Diba 0€ (ING DiBa + Degussa Bank)
5€ 5€ 0€ 0€ 1,75% min 1€ egal   Informationen
0€ (Visa)
0€ (Visa)
1,75% 0€ 0€ 1,75%  
Girokonto Skatbank 0€ (VR-Banken)
1% min 3€ 1% min 3€ 0€ 0€ 1% (5€-10€) 500€ - Mögliche Fremdgebühren Informationen
2% min 5€ 2% min 5€ 3% min 5€ 0€ 0€ 1% - Mögliche Fremdgebühren

Wuestenrot Girokonto

0€ (Cash Pool + Wüstenrot)

Fremdgebühr oder 1% min 5€

Fremdgebühr

oder 1% min 5€
0€ 0€ 0,5% min 1€ 66,66€ - Abheben in D: entweder 1% (min 5€) oder direktes Kundenentgelt vom Automatenbetreiber
Informationen
0,99€ (Visa)
0,99€ (Visa)
0,99€ (Visa)
0€ 0€ 1,5% - 24 Abhebungen p.a. für 0€
Netbank Girokonto 0€ (Cash Pool) oder Fremdgebühr
3,50€ 3,50€ 0€ 0€ 1% (0,77€-3,83€) 77€   Informationen
2% min 5,11€ 2% min 5,11€ 2% min 5,11€ 0€ 0€ 1%

- Je Monat 5 Abhebungen 0€
- Mögliche Fremdgebühren

VWBank Girokonto 0€ (VW Bank) oder Fremdgebühr oder 1% (min 6€)

Fremdgebühr oder 1% min 6€

1% min 6€ 0€ 0€ 1,75% egal   Informationen
0€ (VW Bank, Visa))
0€(Visa) 1,75% 0€ 0€ 1,75%  
                   
Bank Deutschland €-Zone Rest der Welt
Deutschland €-Zone Rest der Welt
Besonderheiten  

Filialbanken

Abhebung am Geldautomaten Kartenzahlung vor Ort * BE   Details
Hypo Vereinsbank 0€ (Cash Group, UniCredit Banken), sonst Fremdgebühr
0€ (UniCredit Group), sonst 1% min 4,75€ 1% min 4,75€ 0€ 0€ 1% 1,5€-5,5€ 85,71€   Informationen
0€ (eigene GA), sonst 2% min 5€
2% min 5€ 2€ min 5€ 0€ 0€ 1,75%  
Girokonto Postbank 0€
1% min 5,99€ 1% min 5,99€ 0€ 0€ 1,85% egal - kostenlos Bargeld (EC Karte) in Italien, Polen, Portugal + Spanien bei der Deutsche Bank möglich Informationen
2,5% min 5€ 2,5% min 5€ 2,5% min 5€ 0€ 0€ 1,85%  
Targobank Girokonto 0€ (Cash Pool), sonst Fremdgebühr
1% min 5,95€ 1% min 5,95€ 0€ 0€ 1% 0,77-3,83€ / - kostenlos Bargeld (EC Karte) in Frankreich bei Crédit Mutuel + CIC Bank und in Spanien (TargoBank) möglich Informationen
0€ (Visa) 3,5% min 5,95€ 3,5% min 5,95€ 0€ 0€ 3,85%
Kursaufschlag + Fremdwährungsgebühr
Deutsche Bank 0€ (Cash Group)
1% min 5,99% 1% min 5,99% 0€ 0€ 1% min 1,50€ 0€ - Eigene Filialen im Ausland dort kostenlos abheben Informationen
2,5% min 5,75€ 2,5% min 5,75€ 4,25% min 7,25€ 0€ 0€ 1,75% min 1,50€ - zzgl. Fremdwährungsgebühr (1,75% min 1,50€) beim Abheben mit Kreditkarte im Rest der Welt
Commerzbank Girokonto 0€ (Cash Group)
1% min 5,98€ 1% min 5,98€ 0€ 0€ 1% min 2,50€ 166€   Informationen
1,95% min 5,98€ 1,95% min 5,98€ 1,95% min 5,98€ + 1,5% 0€ 0€ 1,5%   1,5% sind Fremdwährungsgebühr
   0€ (Cash Pool, Santander GA), sonst Fremdgebühr 1% min 5,95€ 1% min 5,95€ + Fremdgebühr  ? ?  ? / Besser o.g. 1plus Card der Santander nehmen
Informationen
3,5% min 5,75€ 3,5% min 5,75€  3,5% min 5,75€  0€ 0€ 1,5%  

Alle Angaben und Informationen haben wir nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Sie sind jedoch ohne Gewähr.

* BE in €: Wir habe den "Break even point" für EC- bzw. Kreditkartenzahlungen in einer Fremdwährung berechnet. Der Wert gibt an, ab wann die Zahlung mit der EC Karte günstiger als die Bezahlung mit der Kreditkarte ist. Bei der Bezahlung mit der EC Karte fällt im Ausland meist eine Mindestgebühr und ein geringes prozentuales Entgelt an. Bei Kreditkarten gibt es nur eine prozentuale Gebühr. Bis zu dem genannten Betrag ist es günstiger mit der Kreditkarte der entsprechenden Bank zu bezahlen. Bei Zahlungen in der €-Zone fallen keine Gebühren bei Kartenzahlungen an (wenn in € bezahlt wird), daher ist hier die Kartenwahl egal.

Gebühren fürs Geld abheben in Deutschland

Jede der vorgestellten Banken bietet ihren Kunden die Möglichkeit in Deutschland kostenlos Geld abzuheben. Wir haben die Gebühren für Abhebungen in Deutschland daher generell mit 0€ angesetzt. Die Anzahl der Geldautomaten, an denen gebührenfrei Bargeld abgehoben werden kann, unterscheidet sich je nach Bank jedoch stark.

Kunden der Targobank können beispielsweise nur an ca. 3.000 Geldautomaten kostenlos abheben (es sei denn man nutzt die kostenpflichtige Kreditkarte). Kunden der ING DiBa oder der DKB können dagegen in Deutschland an ca. 50.000 Geldautomaten abheben, ohne das für sie Kosten anfallen. Die Direktbanken gleichen durch die Übernahme der Gebühren an fremden Geldautomaten das Fehlen eigener Filialen und Automaten aus.

>>> Geld abheben in Deutschland <<<

Geld abheben im Ausland

Bei Geldabhebungen im Ausland fallen oft hohe Gebühren an. Vor jeder Reise ins Ausland sollte man sich daher vorab über die Kosten informieren. Mit der normalen Bankkarte (girocard, V-Pay oder Maestro) fallen immer Gebühren an, es sei denn man kann eine ausländische Partnerbank nutzen. Kunden der Deutschen Bank können z.B. bei zahlreichen Partnerbanken und eigenen Filialen im Ausland kostenlos Geld abheben und Kunden der Targobank können sich immerhin in Spanien und Frankreich bei Partnerbanken (Credit Mutuel bzw. der CIC Bank) gebührenfrei mit Bargeld versorgen.

Große Unterschiede bei den Gebühren für Abhebungen mit der Kreditkarte

Bei sämtlichen Banken fallen immer Gebühren für Abhebungen mit der EC Karte im Ausland an. Anders sieht es bei den Kreditkarten aus. Hier bieten viele Direktbanken kostenlos Abhebungen an.

Die meisten Banken verlangen Mindestgebühren von oft mindestens 6€ pro Abhebung. Bei größeren Abhebungen fallen die Gebühren sogar noch höher aus, da es oft eine prozentuale Gebühr gibt. Die Targobank verlangt beispielsweise für Abhebungen außerhalb Europas 3,50% (jedoch mindestens 5,95€). Wer mit der Kreditkarte in den USA Geld abheben möchte, würde bei einer Abhebung über 400$ 14$ an Gebühren bezahlen (Fremdwährungsgebühr + 2% Kursauschlag zum VISA Kurs fallen zusätzlich noch an).

Zusätzlich zu den genannten Gebühren fallen bei Abhebungen in einer Fremdwährung häufig noch die Auslandseinsatzgebühren an. In den Preis- und Leistungsverzeichnissen der Postbank (1,85%), Targobank (1,85%), Netbank (1%) und Commerzbank (1,50%) haben wir diesen Hinweis konkret finden können.

Bei der DKB, Norisbank und Comdirect fallen dagegen definitiv keine Fremdwährungsgebühren bei Abhebungen an. Bei der ING DiBa zahlen Kunden nur die Fremdwährungsgebühr in Ländern ohne den Euro als Landeswährung (dann 1,75%), aber keine weitere Gebühren an die Bank. Die genannten Dikrektbanken verzichten bei Abhebungen auf die Fremdwährungsgebühr und erlauben es ihren Kunden somit wirklich komplett kostenlos Geld im Ausland abzuheben.

Kreditkarten zum kostenlosen Abheben im Ausland (und Inland)

Einige Direktbanken bieten Ihren Kunden eine tollen Service an. Geldabhebungen sind im Ausland kostenlos. Bei der 1plus Card der Santander Consumer Bank werden sogar eventuelle Fremdgebühren / Surcharge  (diese Entgelte sind jedoch selbst im Ausland nicht die Regel) übernommen. Als Kunde folgender Direktbanken kann man im Ausland kostenlos Bargeld abheben:



  • Girokonto DKB  Weltweit (Deutschland, Europa und Welt) kostenlos Bargeld abheben
  •   Weltweit kostenlos Bargeld abheben, keine Fremdwährungsgebühr, Tankrabatt und Erstattung Surcharge-Gebühren (Fremdgebühren der Automatenbetreiber) Allerdings wird die Kreditkartenrechnung nicht wie üblich vom Girokonto abgebucht, sondern muss selbständig und fristgerecht per Überweisung bezahlt werden, um Gebühren (Zinskosten) zu vermeiden.
  • Cortal Consors  In Deutschland und € - Zone (Deutschland und alle Länder mit Euro) kostenlos Bargeld abheben

  • Wuestenrot Girokonto  Weltweit (Deutschland, Europa und Welt) 24 x im Jahr kostenlos Bargeld abheben
  • Girokonto Norisbank  Im Ausland " "
  • Girokonto Comdirect  Im Ausland " "
  • Girokonto Ing Diba  In Deutschland und € - Zone " "
Aufgrund der deutlich besseren Versorgung mit Bargeld lohnt es sich zumindest ein Zweitkonto bei einer Direktbank zu eröffnen. Alle sieben genannten Direktbanken bieten ihre Girokonten und Kreditkarten auch ohne Geld- oder Gehaltseingang bzw. sonstige Bedingungen kostenlos an. Weitere Details zu den Konten erhalten Sie, wenn Sie das entsprechende Logo anklicken.

Mit der EC Karte im Ausland bezahlen

Für Zahlungen mit der Bankarte im Ausland gab es bei unserem Test eine große Überraschung. Kartenzahlungen mit der EC Karte sind im außereuropäischen Ausland (also in einer Fremdwährung) bei den meisten Banken billiger als Zahlungen mit der Kreditkarte. Bei Kreditkarten fällt außerhalb der €-Zone eine Fremdwährungsgebühr an. Bei Zahlungen mit der Bankkarte in einer ausländischen Währung wird zwar auch automatisch Geld gewechselt, aber die dafür verlangten Gebühren sind geringer. Viele Banken verlangen hier nur 1% vom Einkaufswert. Zahlungen in Euro sind dagegen bei allen Banken kostenlos.

Günstigster Anbieter ist bei Zahlungen in einer Fremdwährung mit der EC Karte (nicht Kreditkarte!) Wüstenrot. Kunden zahlen bei Einkäufen in einer anderen Währung als Euro nur 0,50%, aber mindestens 1€.

Probleme mit der Akzeptanz von Kundenkarten im Ausland

Kreditkarten spielen ihren Vorteil jedoch nicht nur durch die Möglichkeit kostenlos Bargeld abheben zu können (zumindest bei manchen Anbietern), sondern auch durch ihre höhere Akzeptanz aus. Es mag zwar oft der Fall sein, dass eine Zahlung mit der Girocard im Ausland etwas günstiger wäre, doch die Akzeptanz der heimischen Bankkarte ist im Ausland dafür schlechter als die einer Kreditkarte von VISA oder Mastercard.

Wie die Akzeptanz ihrer Kundenkarte im Ausland ist, lässt sich schnell nachprüfen. Normalerweise sollte entweder ein V-Pay oder ein Maestro Logo auf ihrer Karte sein. . Folgen Sie den Links und überprüfen Sie die Möglichkeit mit Ihrer Karte im Zielland zu zahlen. Haben Sie keins dieser beiden Logos auf ihrer Bankkkarte (z.B. nur das girocard Logo)? Dann ist die Karte weder zum Geld Abheben, noch zum Bezahlen im Ausland geeignet.

> V Pay Bankkarten

> Maestro Bankkarten

Generell lässt sich sagen, dass man mit dem Maestro System mehr Möglichkeiten hat im Ausland zu bezahlen. Das V-Pay System ist nur in Europa flächendeckend ausgebaut. Mit einer Kreditkarte ist man jedoch auf der sicheren Seite. Kreditkarten werden weltweit von Millionen von Händlern akzeptiert. Spätestens bei Reisen außerhalb Europas kann es zu Akzeptanzproblemen mit einer EC Karte kommen.

Außerdem haben zumindest die Kreditkarten einiger Direktbanken den Vorteil, dass man mit Ihnen kostenlos im Ausland Geld abheben kann. Bei manchen Kreditkarten (DKB mit Geldeingang auf dem Konto oder N26) verzichten die Banken sogar auf die Fremdwährungsgebühr bei Kartenzahlungen, so dass man selbst bei einer Zahlung in einer Fremdwährung im Ausland oder im Internet keine Gebühren fürchten muss.

Mit der Kreditkarte im Ausland bezahlen

Mit den vorgestellten Kreditkarten kann man generell in Deutschland und in der €-Zone kostenlos Rechnungen in Euro bezahlen. Gebühren werden nur dem Händler belastet. Zahlt man in einer Fremdwährung, so fällt jedoch bei den meisten Banken eine Wechselkursgebühr an. Diese liegt bei den untersuchten Banken zwischen 1% und 1,85%.

Die Targobank verlangt gleich zwei Gebühren, nämlich eine Fremdwährungsgebühr in Höhe von 1,65% und eine Auslandseinsatzgebühr in Höhe von 2%. Die Bank ist mit dieser Praxis jedoch die Ausnahme. Die günstigste Fremdwährungsgebühr verlangt die Netbank mit nur 1%, allerdings kostet die Kreditkarte 25€ im Jahr.

Nur bei der 1plus Card der Santander Consumer Bank (und der DKB und N26) sind die Konditionen in diesem Bereich noch besser, denn dort fällt überhaupt keine Fremdwährungsgebühr an!

Welche Länder gehören zur €-Zone?

Oft wird von der €-Zone gesprochen. In diesen Ländern kann mit der EC- oder auch Kreditkarte kostenlose bezahlt werden, aber welche Länder gehören alle zur Euro-Zone und haben somit den Euro als Landeswährung?

Länder mit dem Euro als Landeswährung sind:

Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Malta,  Niederlande, Österreich, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien, Zypern und Lettland.

Länder wie Dänemark, Schweden, Norwegen oder auch England haben nicht den Euro als Landeswährung, gehören aber zur EU.


Bestes Karte für den Auslandseinsatz

Für uns ist die kostenlose 1plus Kreditkarte die beste Kreditkarte für den Auslandseinsatz, allerdings hat die 1plus Card auch ein paar Schwächen, die man beachten sollte.

Das Karte überzeugt durch die fast immer günstigsten Konditionen und dem Fehlen einer Auslandseinsatzgebühr bzw. Fremdwährungsgebühr. Die Santander Consumer Bank ist der einzige Anbieter bei der Kunden gebührenfrei mit der Kreditkarte in einer Fremwährung bezahlen können und sogar eventuelle fremde Automatengebühren erstattet bekommen. Diese häufiger in den USA vorkommenden Gebühren werden direkt am Display beim Geld abheben angezeigt, müssen aktiv durch den Kunden bestätigt / akzeptiert werden und werden dennoch Inhabern der 1plus Karte erstattet.

Die Kreditkarte kann zu jedem bestehenden Girokonto beantragt werden. Eine erneute Kontoeröffnung ist daher nicht notwendig.

Nachteile 1plus Card: Bei der Karte handelt es sich um eine echte Kreditkarte, bei der eine Teilzahlung der Beträge möglich ist. Allerdings werden relativ hohe Zinskosten verlangt, wenn man die Teilzahlung nutzt und offene Kreditkartenrechnungen nicht fristgerecht und komplett ausgleicht.

Jeden Monat indem man die Karte zum Bezahlen oder Geld abheben genutzt hat, erhält man eine Kreditkartenrechnung.. Diese Rechnung muss innerhalb einiger Tage bezahlt werden, da ansonsten die angesprochenen Zinskosten anfallen. Bei anderen Banken wird die Rechnung direkt vom Konto abgebucht, ohne das Gebühren oder Kosten für den Kunden anfallen. Bei der Santander Bank muss die Kreditkartenrechnung jedoch selbständig per Überweisung ausgegleichen werden. Dies ist etwas unbequemer und nicht für Personen geeignet die Dinge gerne aufschieben.

Gleicht man sein Kreditkartenkonto nach dem Erhalt der Abrechnung selbständig aus, fallen jedoch keine Gebühren an. Wem die Handhabung bei der 1plus Card zu anstrengend ist, sollte lieber die Kreditkarte der DKB nutzen, die ebenfalls sehr gute Leistungen bietet.

  • An jedem Geldautomaten mit VISA Zeichen kostenlos Geld abheben (über 90% aller Geldautomaten in Deutschland und ca. 1 Mio weltweit)
  • Kostenloses Kreditkarte (Keine Jahresgebühr oder Fixkosten)
  • Keine Fremdwährungsgebühr bei der Kreditkarte, d.h. weltweit gebührenfrei mit der Kreditkarte einkaufen und zahlen
  • Erstattung von Surcharge Gebühren im Ausland. Diese Extra Automatengebühren kommen häufiger in den USA oder Asien vor.
  • Tankrabatt bei Bezahlung mit der Karte
  • Allerdings wird die Kreditkartenrechnung nicht vom Konto eingezogen, sondern muss selbständig überweisen werden, um Gebühren zu vermeiden
Konto eröffnen